HÄUFIGE FRAGEN FAQ

 


Jedes Kind ist einzigartig. Deshalb sind wir der Meinung, dass ein persönliches Gespräch vor Ort immer den besten Weg darstellt, um individuelle Bedürfnisse und Fragen zu erörtern. 

In diesem Abschnitt können Sie sich aber ein erstes Bild unserer privaten Kinderbetreuungseinrichtung machen. 

WOFÜR STEHT DER TIROLER SOZIALDIENST (TSD)? 

Der Träger unserer privaten Kinderbetreuungseinrichtungen Tiroler Sozialdienst (TSD) wurde bereits 1955 als unpolitischer Sozial- und Wohlfahrtsverein gegründet. Seit 1974 liegt unsere Kernkompetenz in der Führung unserer Kindertageszentren, in welchen wir ganzjährig und ganztägig an den Standorten Innsbruck und Schwaz in Kinderkrippe, Kindergarten und Schülerhort zirka 210 Kinder im Alter zwischen eineinhalb und zehn Jahren betreuen. 

Wir zählen somit zu den erfahrensten und größten privaten Kindertageszentren Österreichs. 

 

WAS BEDEUTEN FLEXIBLE ABHOL- UND BRINGZEITEN?

Das private Kindertageszentrum am Stadtpark ist werktags von Montag bis Freitag von 07:00 – 18:30 Uhr für Sie geöffnet. Innerhalb unserer Öffnungszeiten können Sie Ihr Kind jederzeit bringen und abholen. Durch diesen Service möchten wir Sie bei der konkreten Planung Ihres individuellen Tagesablaufes bestmöglich unterstützen. 

WAS BEDEUTET GANZTÄGIG UND GANZJÄHRIG GEÖFFNET? 

Das private Kindertageszentrum am Stadtpark ist unabhängig von Ferialzeiten das ganze Jahr über werktags von Montag bis Freitag von 07:00 – 18:30 Uhr für Sie geöffnet.

WAS BEDEUTET STUNDENGENAUE ABRECHNUNG?

Neben unserem monatlichen Fixsatz erfolgt für jedes Kind eine stundengenaue Abrechnung, wodurch lediglich die Betreuungszeit verrechnet wird, die auch tatsächlich konsumiert wurde. Dies wird in individuellen Anwesenheitsblättern genau dokumentiert, welche eine vollständig transparente Dokumentation garantieren und auf Wunsch natürlich stets einsehbar sind. 

BESTEHT FÜR MEINE FAMILIE DIE OPTION EINER FINANZIELLEN FÖRDERUNG?

Wir beraten und unterstützen Sie gerne persönlich bei der Klärung Ihrer diesbezüglichen Möglichkeiten. Einen Überblick dieser Thematik bieten die Rahmenrichtlinie Familienförderung und die Richtlinie des Kinderbetreuungszuschusses des Landes Tirol. Bitte wenden Sie sich bei Fragen jederzeit an uns.

WELCHEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN UNTERLIEGT UNSERE EINRICHTUNG? 

Unser Verein hat die Genehmigung und arbeitet nach den Richtlinien und Vorgaben des Tiroler Kindergarten- und Hortgesetzes (RIS). Wir legen großen Wert auf ein persönliches Kennenlernen, um unser Haus und unsere pädagogische Arbeitsweise eingehend zu präsentieren.

WELCHES TEAM KÜMMERT SICH UM MEIN KIND? 

Um eine flexible, kind- und bedarfsorientierte, wertschätzende sowie altersgemäße Betreuung und Förderung aller Kinder zu gewährleisten, verfügt unser Haus über qualifiziertes und hochmotiviertes pädagogisches Fachpersonal mit Mehrfachausbildung.

 

Unsere MitarbeiterInnen nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Bitte entnehmen Sie detaillierte Informationen zu unserer pädagogischen Arbeitsweise unserer pädagogischen Konzeption. 

WELCHE VORTEILE BIETET UNSERE HAUSEIGENE KÜCHE?

Als eine der wenigen Kinderbetreuungseinrichtungen verfügen wir über eine hauseigene Küche. In dieser werden täglich alle Mahlzeiten frisch, ausgewogen und vor allem kindgerecht zubereitet und auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes abgestimmt. 

Wir bieten jeden Tag sowohl Frühstück, Jausen als auch ein Drei-Gänge-Mittagessen an. Das täglich wechselnde Mittagsmenü besteht aus verschiedenen Salaten, Suppe, Hauptspeise und Nachtisch.

 

Der Speiseplan wird am Wochenanfang ausgehängt und beinhaltet selbstverständlich auch Informationen zu Allergenen.     

MEIN KIND HAT EINE NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEIT. WIRD DIES IM SPEISEPLAN BERÜCKSICHTIGT? 

Selbstverständlich. Wir bieten täglich für alle Kinder, die eine bestimmte Speise nicht vertragen, ein alternatives Menü an. 

MEIN KIND MÖCHTE AUS KULTURELLEN ODER RELIGIÖSEN GRÜNDEN AUF BESTIMMTE GERICHTE VERZICHTEN. WIRD DIES IM SPEISEPLAN BERÜCKSICHTIGT?

Selbstverständlich. Wir bieten täglich für alle Kinder, die auf eine bestimmte Speise (z.B. Schweinefleisch) verzichten möchten, ein alternatives Menü an. 

MEIN KIND BENÖTIGT AUFGRUND EINER MEDIZINISCHEN INDIKATION (z.B. DIABETES) TÄGLICH EINEN INDIVIDUELL ANGEPASSTEN SPEISEPLAN. WIRD DIES VON DER KÜCHE BERÜCKSICHTIGT?

Selbstverständlich. Unsere MitarbeiterInnen sind stets bemüht, mit Ihnen die bestmögliche Lösung für die Bedürfnisse Ihres Kindes zu erarbeiten. 

WAS IST EINE KINDERKRIPPE? 

Eine Kinderkrippe versteht sich als erste außerfamiliäre, elementarpädagogische Einrichtung, in welcher Bildung, Erziehung, Betreuung und Pflege des Kindes bis zum vollendeten dritten Lebensjahr durch unser pädagogisches Fachpersonal übernommen wird. Ein Eintritt in unsere private Kinderkrippe ist ab einem Alter von 18 Monaten möglich. 

WAS IST EIN KINDERGARTEN?

Eine Kindergartengruppe ist eine elementarpädagogische Einrichtung, in welcher Kinder ab dem vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Besuch einer Schule durch unser pädagogisches Fachpersonal gemäß den Richtlinien unserer pädagogischen Konzeption gefördert und betreut werden.

 

Bitte beachten Sie, dass gemäß Tiroler Kinderbildungs- und Kinderbetreuungsgesetz (RIS) der Besuch eines Kindergartens verpflichtend ist. 

WAS IST EIN SCHÜLERHORT? 

Als Hortgruppen verstehen sich eigenständige pädagogische Bildungseinrichtungen, in denen schulpflichtige Kinder sowohl familienunterstützend als auch familienergänzend von unserem pädagogischem Fachpersonal gefördert und betreut werden.

 

In unserem privaten Schülerhort legen wir neben der konkreten Hausaufgaben- und Lernbetreuung auch großen Wert auf die Förderung sozialer Kompetenzen und kindgerechter Freizeitgestaltung. 

WIE KANN ICH KONTAKT AUFNEHMEN? 

Jederzeit telefonisch oder per E-mail, sowie persönlich vor Ort von Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 18:00 Uhr nach Vereinbarung. Bei Ausflügen und Wandertagen sind unsere MitarbeiterInnen auch jederzeit über unsere mobilen Haustelefone erreichbar. 

WANN KANN ICH MEIN KIND ANMELDEN?

Prinzipiell jederzeit. Beachten Sie aber bitte, dass sich die Aufnahme eines Kindes am Datum der Voranmeldung orientiert.

Als private Kinderbetreuungseinrichtung haben wir zudem eine Warteliste.

ALLE WICHTIGEN LINKS AUF EINEN BLICK: